Dessous und Humor

Bei T-Shirts gehören lustige Motive längst zum Standard, beim Design von Dessous spielt Humor im Allgemeinen keine Rolle. Die einzige Ausnahme, die mir einfällt, ist die Unterwäsche, die vor ziemlich genau neun Jahren von den Berliner Verkehrsbetrieben herausgegeben wurde. Da gab es Herren-Slips mit der Aufschrift „Rohrdamm“ und Damen-Slips bedruckt mit dem Wort „Gleisdreieck“.
Weniger lustig, sondern häufig peinlich ist die Unterwäsche von manchen Männern, die mit Comic-Helden oder ähnlichen Gestalten geschmückt ist. Da sind Frauen wesentlich konsequenter: Sie wollen in ihren Dessous eher attraktiv als witzig erscheinen.
Das wissen auch die Werber und setzen daher eher auf Verführung, denn auf Humor. So machte vor einiger Zeit die Werbung ein es Berliner Dessous-Geschäfts von sich Reden: Auf einer Plakatserie war eine junge Frau zu sehen, die sich, je näher der potentielle Kunde dem Geschäft kam immer offenherziger präsentierte. Die klassischen Werbespots für Dessous zielen alle in diese Richtung. Eine Ausnahme bildet Wonderbra. Nachstehender Spot bedarf aber einiges an Assoziationsvermögen (kleiner Tipp: großer Busen, schlechte Sicht nach unten):

Am allerbesten haben aus meiner Sicht Passionata bisher die Aufgabe gelöst, edle Dessous mit einer lustigen Werbung anzupreisen:

Wie sich das Problem lösen lässt, Männern Unterwäsche zu verkaufen, zeigt dieser Spot:

Manch Werbung ist auch unbeabsichtigt lustig – auch hier hat es Wonderbra getroffen:

Über weitere Beispiele für lustige Dessous-Werbung würde ich mich sehr freuen. Einen einen Kommentar mit dem entsprechenden Link posten! Dankeschön!

Advertisements

~ von dessousblog - 8. Oktober 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: