Unorthodox aber erotisch

In Israel ist es ziemlich heiß – klimatisch und politische gleichermaßen. Für letzteres tragen die orthodoxen Juden des Landes mit ihrer oftmals unversöhnlichen Haltung einen nicht unwesentlichen Teil der Verantwortung. Der religiöse Verhaltenskodex verlangt von den Frauen der strenggläubigen Gemeinschaft, wenn sie verheiratet oder verwitwet sind, unter anderem in der Öffentlichkeit stets eine Kopfbedeckung oder eine Perücke zu tragen. Eine von vielen rigiden Vorschriften, die das Leben der Gemeinden regeln. Anfang des Jahres wollten Ultraorthodoxe gar eine strikte Geschlechtertrennung im Alltag durchsetzen – so dürfen Frauen auf einer von einem Privatunternehmen betriebenen Buslinie nur an der Hintertür einsteigen und ausschließlich im hinteren Teil des Gefährts sitzen. Doch auch in staatlichen Bussen gab es Bestrebungen, diese Trennung durchzusetzen, dabei handeln die meisten Israelis säkular und empfinden diese Aktivitäten als lästig und überflüssig.
Kein Wunder also, dass bei den orthodoxen Juden die neue Anzeigenkampagne von Passionata auf wenig Gegenliebe stieß. Für die Wäschemarke präsentiert sich das israelische Top-Model Bar Refaeli in heißen Dessous und mit halterlosen Strümpfen. Da die Orthodoxen das als „zu sexy“ empfanden, sind die Plakate im Heimatland der Ex-Freundin von Leonardo DiCaprio nicht in der Öffentlichkeit zu sehen. Das ist gar nicht heiß, sondern ziemlich bescheuert…

Advertisements

~ von dessousblog - 25. November 2009.

Eine Antwort to “Unorthodox aber erotisch”

  1. […] Refaeli, die zweite Bar Refaeli hat scheinbar Freunde an ihrer Passionata-Kampagne gehabt. Oder aber die Macher der Bekleidungsmarke Rampage waren von dem israelischen Supermodel […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: