Widerspruch, Frau Knuppe

„Man muss sie ganz schnell ausziehen können“, antwortet Franziska Knuppe auf die Frage, was das Wichtigste an guten Dessous sei. Ob Auftraggeber Triumph über diese Aussage so glücklich ist? Denn das in Rostock geborene Topmodel wirbt derzeit für die Weihnachtskollektion des Unterwäscheherstellers.

„Privat trage ich sehr gern schöne Unterwäsche… einfach um sich mal wieder ein bisschen unter den Sachen wohl und ein bisschen hübsch zu fühlen“, gesteht Franziska Knuppe. „Man steht ja auch selber vor dem Spiegel und sagt: Ach Mensch, es ist schön, dass man mal wieder was Schönes drunter hat.“ Allzu viele Accessoires wie Schleifchen und Strapse mag die 34-Jährige jedoch nicht. Sie findet, dass Dessous nicht zu kompliziert sein sollten, eben weil man sie auch relativ schnell ausziehen können muss. Muss man das wirklich? Ist es nicht eher so, dass das langsame Ausziehen besonders lustvoll ist?
„Exklusive Spitzenserien mit Kristallmotiven, goldunterlegte Satinware und schimmernde Accessoires setzen dem Jahresende 2009 eine glänzende Krone auf“ – mit diesen Worten bewirbt Triumph seine mit Goldglanz durchtränkte „X-Mas-Collection“. Das ist kaum übertrieben: Die Serien „Exclusive Shine“, „Brillant Shine“ und „Satin Shine“ machen ihrem Namen aber auch wirklich alle Ehre – Triumph präsentiert wunderschöne Wäschestücke aus raffiniert kombinierten Materialien. Verführerische Hipster, sinnliche Push Ups, verspielte Slips, sexy Hemdchen – diese Dessous sind eigentlich viel zu schade zum Ausziehen!
Wie auch immer die Kundschaft zur Geschwindigkeit beim Ablegen der Dessous steht: Mit jedem gekauften Teil unterstützt sie dank Triumph die Aktion „Tribute To Bambi“, die sich für Kinder in Not in Deutschland einsetzt. Das ist eine gute Sache – da gibt es keinen Grund zum Widerspruch.


Franziska Knuppe mit der 2008er Triumph-Kollektion
Advertisements

~ von dessousblog - 30. November 2009.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: