Brasilianische Dessousparade

Das wünscht man sich auch hierzulande, aber ganz ehrlich: momentan wären eine Dessousparade ein gesundheitsgefährdendes Unternehmen. In Brasilien liegen die Durchschnittstemperaturen auch im Februar im „grünen Bereich“ und so kamen Fahrgäste am Busbahnhof von Brasilia jetzt ganz unverhofft zu Einblicke in das Schaffen einheimischer Unterwäschedesigner. Ganz plötzlich marschierten Scharen leicht bekleideter Models auf und zeigten sich in brasilianischen Wäsche-Kreationen den Passanten. Die Idee zu dieser Dessousparade am „nationalen Unterwäschetag“ stammt allerdings aus den USA, wo seit 2003 auf dem New Yorker Times Square Dessous in aller Öffentlichkeit präsentiert werden. Doch dort ist es im Februar auch noch sehr kalt…

Ein paar schöne Bilder gibt’s bei welt.de

Tipp: kostenlose Reise und Urlaubgewinnspiele

Advertisements

~ von dessousblog - 10. Februar 2010.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: