FHM empfiehlt oder Werbung statt Service

Bei den Kollegen von Dessouswelt habe ich den Hinweis auf einen „Einkaufsguide für Dessous“ (How to buy lingerie) bei der Männerzeitschrift FHM bzw. auf deren Internetseite gefunden. Als ich mir das Ganze dann als Video anschaute, war ich einigermaßen enttäuscht. Ganz abgesehen davon, dass die Ästhetik der Präsentation an ein typisches Animiervideo erinnert, bekommen die Herren der Schöpfung keine echten Hinweise „how to buy“ in dem Sinne, worauf sie achten sollten, wenn sie ihre Liebste mit sexy Unterwäsche überraschen wollen. Stattdessen ist das Ganze eine simple Produktpräsentation. Zugegeben, es handelt sich um ganz hübsche Dessous, inklusive der Preisangaben, frei nach dem Motto: Das sollte Dir Dein Spaß wert sein. Ist ja nichts Schlimmes dran, nur ist der Titel irreführend.

Eine kurze Recherche bei Google zeigte mir, dass ich mich trotz fortgeschrittenen Alters auf mein Gedächtnis verlassen kann: Das Video ist nicht das erste seiner Art. Auch das ist nicht verwerflich aber warum nennen die FHMler das Ganze dann nicht einfach: „Lingerie Guide through the seasons“ oder „Lingerie News“…? Der Nutzwert für die Männer ist nicht allzu hoch, zumal ich – vielleicht habe ich es aber auch übersehen – nicht einmal einen Hinweis finden konnte, wo es die empfohlenen Outfits zu kaufen gibt.

Advertisements

~ von dessousblog - 10. September 2010.

Eine Antwort to “FHM empfiehlt oder Werbung statt Service”

  1. PS: Ich hätte eigentlich garnicht suchen müssen: Auf der FHM-Seite sind weitere „How to buy lingerie“-Videos verlinkt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: