Dessousfarbe=Signalfarbe

Die BZ aus Berlin beglückte ihre Leser vor einigen Tagen mit einer Dessous-Farbenlehre. Kurz zusammengefasst heißt die Botschaft: Anhand der Farbe der Dessous kann Mann erkennen, wie sich Frau im Bett verhalten wird.

  • Hautfarben oder schlicht: entspannt, ich will Spaß
  • Rot: Sehr heiß und leidenschaftlich
  • Rosa: romantisch, sanft, zärtlich
  • Schwarz: Raubkatze
  • Weiß: unerfahren
  • Was denkt Ihr? Ist da was dran oder ist das Alles nur Humbug? Kann Mann an der Farbe der Dessous erkennen, was sie sich von ihm wünscht?

    Advertisements

    ~ von dessousblog - 19. Oktober 2010.

    4 Antworten to “Dessousfarbe=Signalfarbe”

    1. ALso ich wähle meine Dessous nach der Wahl der Klamotten aus. Wenn ich zum Beispiel eine weiße Bluse trage ziehe ich bestimmt keinen schwarzen BH drunter an. Trotzdem kann der Sex eventuell sehr ähm… Raubkatzenähnlich ausgehen.

      Liebe Grüße
      Elidea

    2. Ausgehen? Das klingt gefährlich 🙂

    3. Wäsche-Psychologie: Das Wäschefach birgt manch intimes Geheimnis einer Frau – das ganz schön viel über sie verrät.

      http://www.fem.com/private/was-unterwaesche-verraet-gewinnspiel-waesche-psychologie-10509.html

      Einen echten Inhalt kann ich hier nicht finden. Dafür gibt’s aber ein Gewinnspiel…

    4. Und hier noch ein Artikel zur Farbpsychologie: Wenn Frau Mann verführen will, sollte sie auf rot setzen: http://www.wochenblatt.de/nachrichten/deggendorf/regionales/Rot-macht-Maenner-heiss;art1147,19856

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s

     
    %d Bloggern gefällt das: