Dessous-News 18. April 2011

Gute Nachricht für Damen mit größeren Cups: Empreinte, Spezialist für Dessous und Bademode von C bis H, will bis spätestens 2012 eine Niederlassung in Deutschland gründen. Das französische Unternehmen, das seit 1946 Unterwäsche fertigt, will sich stärker in seinem Nachbarland engagieren. Derzeit ist Deutschland für Empreinte der fünftgrößte Markt hinter Frankreich, den USA, Belgien und Großbritannien.

Investieren will auch die französische Modehandelsgruppe Etam und zwar in ihr Filialnetz. Zudem soll Geld in neue, größere Läden für Etam Lingerie fließen und die jugendliche Marke Undiz auf ihre internationale Expansion vorbereitet werden. Geplant ist auch ein Online-Shop für Undiz.

Dita von Teese geht fremd. Ihr neuer Freund, Louis-Marie de Castelbajac, dürfte sich daran aber wenig stören, denn schließlich hat Ditas Seitensprung nichts mit einem anderen Mann zu tun. „Untreu“ wird der Burlesque-Star aber der Marke Wonderbra für die die Amerikanerin bereits zweimal Dessous entworfen hat. Jetzt schenkt Dita ihre Gunst Lime Door Brands, einem australischen Dessouslabel, für welches von Teese „…a range of lingerie and retro-glamorous apparel… from XS to plus-sizes“ designen wird. Zunächst wird die Dessous-Linie nur in Australien erscheinen, ab 2012 gibt es Ditas Entwürfe dann international.

Derzeit finden die Vorrunden zu den Triumph Inspiration Award statt. Neugierige sich einige Entwürfe aus dem deutschen Vorentscheid anschauen. Die Sieger des internationalen Wettbewerbs werden im Juli Im Rahmen der Fashion Week gekürt.

Geschmacklich voll daneben lag die Welt mit ihrer Bemerkung zur Unterwäsche des Ex-Präsidenten der Elfenbeinküste, Laurent Gbagbo: „Schiesser-Feinripp ist selbst in Despoten-Kreisen mehr als out.“

Es gibt sicher den einen oder anderen Politiker oder Promi, den man gerne ins All schießen möchte, doch die Engel von Victoria’s Secret gehören eher nicht dazu. Trotzdem wird die Holländerin Doutzen Kroes in zwei Jahren in die Luft gehen – bei der ersten kommerziellen Weltraummission ihres Landes. Dass das Ganze für einen guten Zweck ist, versteht sich von selbst. Fraglich ist nur, ob das aufgewandte Geld nicht besser direkt für die AIDS-Aufklärung ausgegeben wäre.

Zum Abschluss noch etwas aus der Rubrik: Was man vielleicht wissen sollte. Dass Sportler an ihre Unterwäsche und Strümpfe besondere Anforderungen stellen, ist sicher kaum verwunderlich. Extra für körperlich Aktive gibt es ja so genannte Funktionswäsche, die zum Beispiel in Punkto Belüftung und Feuchtigkeitstransport besonders leistungsfähig ist. Neu war mir aber, dass viele Marathonläufer die Nacht vor dem Lauf in den Socken und der Unterwäsche schlafen, die sie beim Marathon tragen. Dadurch soll die Wäsche geschmeidiger werden und die Wahrscheinlichkeit von Reibblasen sinken.

Nachtrag: Hier noch ein lustiges Video von Body Wrap das nahe legt, dass Shapewear beim Fliegen vielleicht doch nicht die beste Wahl ist, zumindest wenn man’s eilig hat… 🙂

Advertisements

~ von dessousblog - 18. April 2011.

Eine Antwort to “Dessous-News 18. April 2011”

  1. […] Door zu sehen. Burlesque-Star Dita von Teese entwirft derzeit eine „Von Follies“ benannte Serie für das australische Lingerielabel. Mehr als einen kleinen Appetitanreger sollte man allerdings nicht erwarten. „Follies“ bedeutet […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: