BH-Forschung

Bei The Lingerie Journal habe ich dieses Video gefunden, das zeigt, wie Wissenschaftler an der Universität Łódź für das polnische Dessous-Label Corin daran arbeiten, den BH zu verbessern. Die Grundidee: Dort wo der BH nicht gut passt, kommt es zu schlechterer Durchblutung bzw. erhitzen sich diese Körperstellen über Gebühr. Diese Abweichung lassen sich mit Thermokameras feststellen, woraus sich wiederum Hinweise ableiten lassen, wie die BHs umgestaltet werden müssen, um optimal ihre Funktion zu erfüllen. In einer Versuchsreihe wurden Frauen verschiedenen Alters und verschiedener Körperstatur untersucht, um allgemeine Erkenntnisse abzuleiten. Wenn man bedenkt, dass – so zumindest die kursierenden Zahlen – etwa ein Drittel der Frauen einen falschen BH trägt, meist wohl einen zu kleinen, dann ist das auf jeden Fall eine gute Idee.

Advertisements

~ von dessousblog - 20. Mai 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: