Das männliche Model von Seite 206

In diesen Tagen ist der amerikanische Country-Star  Jack Barlow gestorben. Einen seiner größten Hits hatte der Barde mit einem Song über ein männliches Model in Unterwäsche. Da das Thema allerdings ein wenig heikel war, veröffentlichte Barlow den Song „The Man On Page 602“ unter dem Pseudonym „Zoot Fenster“.

„Anstößig“ an dem Thema  war, dass das Bild aus dem Katalog der Firma Sears etwas zeigte, was eigentlich durch die Boxershorts verdeckt werden sollte: Das beste Stück des Mannes! Sears erhielt zahllose Protestbriefe und Jack Barlow spottete: „Wer soll denn da eigentlich verkauft werden – die Boxershorts oder der Mann?“

 

Advertisements

~ von dessousblog - 5. August 2011.

Eine Antwort to “Das männliche Model von Seite 206”

  1. Man sieht doch gar nichts. Langweilig…!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: