Dessous-News 25. August 2011

Immer mehr Dessousmarken verkaufen ihre Produkte in eigenen Internet-Shops. Zweri Neuzugänge in diesem Bereich sind Intimissimi und Jockey. Während www.intimissimi.com im September für Italien, England und Österreich ans Netz geht, der Onlineshop auf www.jockey.de ist in Deutschland seit Mitte August verfügbar.

Victoria sportlich und in London

In der Offline-Welt expandiert hingegen Victoria’s Secret. Das US-Label will im nächsten Jahr seinen ersten Shop in London eröffnen. Momentan erobert die für ihre sexy Dessous bekannte Marke aber erst einmal andere Marktsegmente, genauer gesagt dass der Sportswear. Mit der VSX Sexy Sport Collection können aktive Frauen auch beim Workout sexy aussehen.

Frisches Geld für Schiesser

Nachdem sich das Traditionsunternehmen Schiesser nun wieder aufgerappelt hat, werden die Pläne für einen Börsengang immer konkreter. Anfang 2012 soll es soweit sein, frühere Pläne wurden aufgrund des unruhigen Marktes zurück gestellt. Momentan kommt man laut Vorstandssprecher Rudolph Bündgen kaum nach, alle Anfragen des Handels nach Shop-In-Shop-Konzepten zu befriedigen. Ein gutes Zeichen also dafür, dass Schiesser der Neustart geglückt ist.

Maximales Po-tenzial

Slendertone ist ein britischer Hersteller von figurformender Unterwäsche, der sich insbesondere auf die Formung des verlängerten Rückens spezialisiert hat. Die Fachleute haben sich nun nach dem knackigsten Promi-Po umgeschaut und haben ihn bei Kylie Minoque gefunden. Ist sicher auch ein Stück weit Geschmackssache aber zumindest keine schlechte Wahl…

Rückruf für Spinnenmann

Weniger erfreulich ist hingegen der aktuelle Rückruf von Kinderunterwäsche beim Textildiscounter KiK. Die Spiderman-Unterwäsche sei womöglich mit einem krebserregenden Azofarbstoff belastet. Bei einem Preis von 3.99€ für das Wäscheset kann ich mich ehrlich gesagt nicht wundern. Doch scheint das Problem der Kontamination von Kleidung mit gefährlichen Chemikalien nicht unbedingt einen direkten Zusammenhang mit dem Preis zu haben, den der Endverbraucher zahlt, wie aktuelle Studien von Greenpeace beweisen…

Kurioses

Von Katzen, die Unterwäsche stehlen, hatte ich schon mehrfach gehört und berichtet, doch scheinbar sind die Schmusetiger nicht die einzigen „Langfinger“ im Tierreich. In der Tschechei wurde jetzt ein Känguru beim Unterwäscheklau ertappt. (Leider gibt es keien Beweisfotos). Der Hüpfer war seinem Herrchen entwischt und hatte die Dessous in seinem „Wäschebeutel“ verschwinden lassen…

Nicht ganz so witzig ist der Anlass für eine ungewöhnliche Protestaktion: Die belgische Tierschutzorganisation Gaia fordert für den 9. September zur Solidarität mit Ferkeln. Die werden nämlich ohne Betäubung kastriert. Männer sollen ihre Ablehnung dieses Vorgehens dadurch demonstrieren, dass sie am besagten Tag keine Unterwäsche tragen. Ob das allerdings allzu öffentlichkeitswirksam ist, darf zumindest bezweifelt werden.

Nachtrag: Hier noch ein netter Artikel zum Thema Körperbehaarung und Hygiene

Advertisements

~ von dessousblog - 25. August 2011.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: