Dessous-News 08.03.2012

75. Geburtstag des Nylons

Am 16. Februar 1937 meldete der Amerikaner Wallace Hume Carothers das Patent für Nylon an. Mit dem Nylon gelang es dem Chemiker der Firma Dupont die erste Kunstfaser herzustellen. Die ersten Nylon-Produkte wurden etwa ein Jahr später ausgeliefert. Auf der Nw Yorker Weltausstellung von 1939 wurde der Nylonstrumpf dann der Öffentlichkeit vorgestellt, am 15. Mai 1940 wurden die ersten dieser strapazierfähigen, transparenten und leichten Strümpfe verkauft. Mittlerweile steckt nur noch wenig Nylon im Strumpf, die meisten bestehen aus Elasthan. An Attraktivität haben die erotischen Beinkleider aber nichts eingebüßt, im Gegenteil.

Juristischer Sieg für die Vernunft

Dass in der Modebranche „dürre“ Frauen besonders gern gesehen sind, ist sicher kein Geheimnis. In Holland sollte jetzt ein Model, Ananda Marchildon, Siegerin der 2008er Ausgabe von „Holland’s Next Top-Model, von ihrer Agentur weniger Geld bekommen, als vertraglich vereinbart. Der Grund: Machildon hatte zwei (2!) Zentimeter Hüftumfang zu viel. Die Geprellte verklagte daraufhin ihre Agentur und bekam Recht. Sehr vernünftig, wie ich finde!
Der Unterwäschehersteller Sloggi ließ sich von den schwachsinnigen Maßstäben der Modelagentur nicht beirren und heuerte Ananda Marchildon für seinw Kampagne an. Was für eine schöne Frau!

Der passende BH

Julia Bauer von Styleranking hat ihren ersten Besuch beim der neuen Düsseldorfer Filiale von Rigby & Peller ausführlich beschrieben. Besonderer Platz nimmt dabei der Bericht über das BH-Fitting ein, denn wir wissen: Die perfekte Passform des BH ist die Voraussetzung dafür, sich rundum wohl zu fühlen! Und in Sachen Beratung zeigt sich das britische Unternehmen vorbildlich.

Ausgezeichnet

Mit dem „Stern der Wäsche“ werden jedes Jahr vom Wäschefachhandel die Wäscheabteilungen und -fachhändler ausgezeichnet, die sich ganz besonders durch Engagement und Professionalität auszeichnen. Vergeben werden die Preise von einer internationalen Jury namhafter Dessoushersteller. Dass die Preise Beachtung finden zeigen diese beiden Artikel aus Baden und aus Brandenburg.

Einblicke

Einen Einblick in die Frühlingskollektion von Marlies Dekker vermittelt dieses Filmchen. Die Holländer mögen’s abwechslungsreich und bunt:

Hier gibt es mal wieder einen neuen Werbespot aus dem Hause Agent Provocateur zu sehen. Diesmal hält eine in den „provokativen“ Dessous Gekleidete einen Maler von seiner Arbeit ab. Bei all den Reizen denkt der nämlich nicht mehr an Pinsel und Papier…

Einen Einblick in die Geschäftswelt gibt eine Studie des Einzelhandelsinstitutes. Der Titel „Inventurdifferenz“ vermeidet den bösen Ausdruck: Es geht darum, was im Laden so alles geklaut wird, von Kunden und Mitarbeitern. Dessous sind übrigens bei Langfingern sehr beliebt.

Nachschlag

Sport macht sexy? Sicher nicht jeder. Fast alle Männer finden Bodybuilderinnen fürchterlich. Es sei denn, sie betreiben selbst den Kraftsport. Müssen sie wohl auch, denn auch Frauen finden die Muskelprotze nicht gerade erregend. Welche Sportler/Sportlerinnen sind sexy? Dieser Frage geht eine Artikel in der Basler Zeitung nach. Unbedingt lesenswert. Einen sexy Kletterer in Bruno-Banani-Unterhosen gibt es auch zu sehen.

Zum Nachdenken

„Beim Dessous-Kauf denken 47 Prozent der Frauen an sich selbst und nur 13 Prozent an ihren Partner.“
Quelle

~ von dessousblog - 8. März 2012.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: