Dessous-News 26.02.2013

Rigby & Peller expandiert

Die britische Lingeriekette eröffnet am 2. März in Düsseldorf das erste Ladengeschäft in Deutschland. Auf der Website gelistet sind acht Filialen, es wird also noch weitere geben.

Attraktiver Lingeriekauf

Den Lingeriekauf attraktiver zu gestalten, verspricht das Start-Up „Édition Lingerie“. Das Prinzip: Fragebogen ausfüllen, fünf BHs bekommen zu anprobieren, was nicht gefällt zurückschicken. Mal sehen, ob das Konzept aufgeht…

BH Recycling

Intimissimi aus Österreich scheint mit seiner Recycling-Aktion gute Erfahrungen gemacht zu haben. Zwar gibt es für den alten BH kein Geld mehr aber immerhin einen Gutschein. Bis Ende Juli kann dieser in den beteiligten Filialen eingelöst werden.

Und immer wieder die Schweiz…

Ein Recycling ganz anderer Art sorgt im Schweizer Ort Uster für Aufregung. Das Dessous-Label „verdrängt“ den letzten Buchladen des Ortes. Lesen oder Lieben, das ist hier die Frage🙂
Noch einmal die Schweiz: Beldona hat sich aus der eidgenössischen Missen-Wahl zurückgezogen. Stattdessen will das Label auf professionelle Models setzen.
Dafür trägt immerhin Angelina Jolie Unterwäsche aus der Schweiz. Behauptet zumindest das Schweiz Magazin, ohne das jedoch zu beweisen. Allerdings ist bekannt, dass vor allem Zimmerli bei der Hollywood-Elite angesagt ist.

Nachtwäsche oder nackt

Die britische Kaufhauskette Debenhams hat anhand ihrer Verkaufszahlen ermittelt, dass die verkaufte Nachtwäsche in Großbritannien immer knapper wird, je weiter südlich sich die Filiale befindet. Während man im Norden des Landes sich komplett in weite Shirts und Pyjama-Hosen kleidet, schlafen fast drei Viertel der Londonerinnen in Unterwäsche oder ganz nackt. Babydolls und andere sexy Schlafsachen sind vor allem im Südwesten angesagt, wo man höre und staune, sehr viele Menschen Ü50 leben.

Promis und Dessous

Dass Dessous-Models bei den Promis beliebt sind, ist nichts Neues. Ex-Skispringer Sven Hannawald hat sich auch eine der Damen geschnappt, Moderatorin und Model Alena Gerber. Die beiden wollen im August heiraten. Danach gibt es Alena vielleicht nicht mehr in heißen Höschen zu sehen…

Dessous-Werbung

… sieht ja meist sehr ähnlich aus: eine attraktive Frau räkelt sich sexy in den Dessous. Man kann es aber auch anders machen, wie der Spot für Push-Up-BHs von Valege zeigt.

Trends des Frühjahres

Bei T-Online lautet die Antwort auf diese Frage: Bonbonfarben, mehr Stoff und Spitze. Verführung statt Provokation. Formende Wäsche bleibt wichtig ebenso wie Burlesque, für große Oberweiten sind BHs ohne Bügel im Kommen. Bei neuepresse.de favorisieren die gleichen Fachleute neben Bonbonfarben Pastelltöne und Weiß, sowie auffällige Muster wie Polka Dots. Ansonsten ist man mit sich selbst einer Meinung.🙂
Tipps von PrimaDonna gibt es hier. Nicht zu übersehen, auch hier Pastelltöne und Bonbonfarben angesagt sind.
Entwürfe für die nächste Herbst- und Wintersaison gab es auf der Madrider Fashion Week und selbstverständlich beim Salon International de la Lingerie zu sehen.

Unterwäsche aus der DDR

Am 20. April eröffnet im Chemnitzer Industriemuseum die Ausstellung „Reiz & Scham – Dessous. 150 Jahre Kulturgeschichte der Unterwäsche“. Ein Sonderteil der Schau widmet sich den Unterwäsche-Trends der DDR-Zeit. Zu diesem Zweck werden noch Ausstellungsstücke gesucht…

~ von dessousblog - 26. Februar 2013.

Eine Antwort to “Dessous-News 26.02.2013”

  1. […] & Peller hatte angekündigt, in Deutschland Fuß fassen zu wollen, nun hat die Kette nach Düsseldorf, Berlin, Duisburg, […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: