Dessous-News 15.05.2013

Aus den Unternehmen

Die Nobel-Marke La Perla steht offenbar zum Verkauf. Fakt ist, dass die Geschäftszahlen des Unternehmens alles andere als gut sind, die Rede ist von 70 Millionen Euro Schulden. Die Verhandlungen mit dem italienischen Wäschefilialisten Calzedonia sind wohl schon recht weit fortgeschritten.

Einen Einblick in die Arbeit von Christoph Maier, Firmenchef des Wäschherstellers Comazo gibt es hier bei der Südwest Presse.

Duft-Schlüpfer

Unterhosen haben eine wichtige hygienische Aufgabe, das wird kaum jemand bestreiten. Im Laufe des Tages werden die Textilien selbst schmutzig und der Geruch lässt dann auch zu wünschen übrig. Hier kann Abhilfe geschaffen werden, dachten sich die Kreativen der französischen Wäschefirma Le Slip Francais, die nun eine parfümierte Unterhose herausbringen will. Eingearbeitete Mikrokapseln sollen die eingelagerten Duftstoffe beim Tragen freigeben. Le Slip Francais testet den Bedarf an diesen Duftschlüpfern auf einfache Weise: Per Crowdfounding wir die potentielle Kundschaft in die Finanzierung des Projektes eingebunden. Schauen wir mal, ob daraus etwas wird.

Öko-Dessous

Geld sammelt auch das amerikanische Unternehmen Larkspur. Die beiden Designerinnen Amanda Bear und Felicia Gaxiola brauchen 13.000 Dollar, um ökologische Unterwäsche herzustellen, 1.200$ für die Stoffe, 950$ für die Pflanzenfarben und knapp 10.900$ für die Produktion vor Ort. Damit zeigen die beiden Aktivistinnen, dass ihnen das Thema wirklich Ernst ist, denn die beste Ökoproduktion ist nur halb so viel Wert, wenn die Produkte von anderen Ende der Welt kommen.

Männerwäsche in pink

Die Diskussion um die femininen Männerdessous der australischen Marke HommeMystere ist noch nicht verebbt, da gibt es die nächsten untypischen Kreationen. Designer Jeff Banks entwirft für das Kaufhaus Debenhams pinkfarbene Männerunterhosen. Der Grund dafür ist allerdings edel: Mit den rosa Höschen unterstützen die Herren die Brust-Krebs-Hilfe. Ein Thema, dass durch Angelina Jolies Brust-Amputation gerade sehr große Aufmerksamkeit erfährt.
Eine andere Methode, für das Thema zu sensibilisieren ist der Charity Marathon, der in London stattfand. Thema des witzigen Events war der Flug zum Mond.

Die Vermessung der Brust

Vor kurzem machte der Sportmediziner Jean-Denis Rouillon mit einer Studie von sich reden, in der er zum Ergebnis kam, Frauen sollten lieber auf den BH verzichten. Die Welt hat den Wissenschaftler interviewt. Am besten gefällt mir der letzte Satz des Professors auf die Frage, ob die Studie im Lande der Dessous für Unruhen gesorgt hat: „An den Ergebnissen werden sich wohl nur Puritaner stören.“

Vielfältige Bademoden

Die trendigen Stile dieses Jahres sind kaum zu überschauen. Hier gibt es eine Übersicht über aktuelle Modelle. Auffällig sind vor allem Farbe und Muster.

Das Handelsblatt stellt in diesem Zusammenhang eine Angleichung der Bademode an die Dessous fest, immer „rüschige und verspielte Modelle“ würden gekauft. Knallfarben sind auf jeden Fall in.

Auf Vielfalt setzt H&M in diesem Jahr nicht nur bei den Designs, sondern auch bei den Figurtypen. Die Modekette will bei ihren Kampagnen, „einen guten Typen-Mix an Models durch die Saison“ zeigen. Das US-Model Jennie Runk vertritt hier die Frauen mit ein wenig mehr Rundungen.
Wer nicht so recht weiß, welcher Bademoden-Typ er ist, kann jetzt bei Brigitte den Test machen. Vielleicht hilft’s ja…

Tipps

Ausführliche Tipps zum Kauf von Outdoor-Wäsche bietet der Spiegel.

~ von dessousblog - 15. Mai 2013.

Eine Antwort to “Dessous-News 15.05.2013”

  1. Hier noch ein ausführlicher Artikel zu den parfümierten Männerslips…
    http://www.20min.ch/leben/aussehen/story/Ein-Hightech-Slip-fuer-dufte-Typen-28819912

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: